Christian Krotscheck, Geomantiegarten

"Was immer du tun kannst, oder wovon du träumst, fange damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber." J.W. von Goethe

Im Jahre 2000 zogen wir ins Steirische Vulkanland. Die intensive Beschäftigung mit regionaler Entwicklung, Geomantie, Wirtschaft und Landwirtschaft ließ die Gedanken reifen, wie eine "Urproduktion" aussehen könnte, die naturkooperativ arbeitet und mehr Vielfalt kennt (als Mais, Getreide, Kürbis und Äpfel, die im Jahr 2009 ganze 89% der Ackerflächen im Vulkanland bedeckten).

Alles Neue muss im Kleinen erprobt werden. Wir hatten das Glück im Jahr 2010 eine "nackte" Wiese (Südhang) mit angrenzendem kleinen Waldanteil zu kaufen und begannen mit der Anlage von Bereichen und Wegen, wie sich diese von Natur aus ergaben. Dabei wurde auch der "Hintergrund" der Natur berücksichtigt, die "Geomantie" (z.B. Fluss der Lebenskräfte, Kraftplatzerl, Koordinations-, Beziehungspunkte, Elementfokus, etc.). So sind wir der Ansicht, dass jeder Garten, jedes Grundstück und jedes Haus ebenso eine "Seele" hat bzw. "neu beseelt wird", je nachdem wie die Anwesenden damit umgehen.

In Gemeinschaft mit allem Lebendigen wurde deshalb begonnen einen Schau- und vor allem Übungsgarten für geomantische Urproduktion als offen angelegten Landschaftsgarten aufzubauen. Angewandte Geomantie könnte man als Kunst beschreiben, auf kooperative und liebevolle Weise mit natürlichen und kosmischen Kräften zu gestalten. Die Gemeinschaft eines Gartens umfasst viele Wesen und Ebenen. Je höher die Vielfalt, desto mehr gewinnbringende Beziehungen und Synergien werden möglich. Über 333 verschiedene fruchttragende Bäume und Sträucher gedeihen schon heute hier und ermöglichen fast 9 Monate Erntezeit. Wildes, Ausgefallenes und Veredeltes fruchten nebeneinander.

 

"Dem wahrhaft ethischen Menschen ist alles Leben heilig, das der Pflanze und des Tieres wie das des Menschen." Albert Schweitzer

 

 

"Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen, in der Meinung sie passten auch heute noch." George Bernhard Shaw

Eß- und Zubereitungsgewohnheiten, Lagermöglichkeiten, Geschmäcker und das Klima ändern sich über die Jahrzehnte.

Wir haben uns deshalb entschieden, mehr als nur "alte" bzw. "traditionell heimische" Sorten vor Ort zu erproben und sind gespannt, welche neuen, erhaltenswerten Raritäten dabei herauskommen. Auf jeden Fall steigt von Jahr zu Jahr das Staunen darüber, wie viele verschiedene Früchte, Sorten und Geschmäcker Mutter Natur für uns bereithält.

Und … zugegeben hatten wir 2010 keine Vorstellung davon, welches Universum der Obstvielfalt sich vor unseren Augen entfalten würde. Auch Schalenobst, das landläufig als Nüsse bezeichnet wird, ist hier natürlich gemeint.

 

"Rein durch ihre physische Wirkung auf das menschliche Temperament würde die vegetarische Lebensweise das Schicksal der Menschheit äußerst positiv beeinflussen können." Albert Einstein

Vor allem dient der Geomantie Garten unserer Fitness, Gesundheit und dem Experimentieren. Dem Testen und Ausloten, dem Fragenstellen und Lernen - kann man 100% "ohne Gegen" (z.B. Schnecken, Mäuse, Läuse) und "ohne Fremdstoffe" (Dünger, Chemie, etc.) arbeiten, wie lange dauert was, wie wenig Arbeit und wie viel Präsenz braucht es, etc.? Wichtig ist uns, dass es allen gut geht, die an unserem Tun und Produzieren beteiligt sind - der Natur, den Wildtieren, Besuchern, Kunden, Lieferanten und uns selbst. Dann ist das ganze Herz bei der Sache und die Ergebnisse sind im Sinne des Lebens. Dann wird die Handschlagsqualität zur Herzschlagsqualität.

 

Christian Krotscheck
Wetzelsdorf -  Am Fuchsriegel 136
8330 Feldbach 

Tel.: +43(0)3152-8575-300, +43 664 9214272

email: ckrotscheck@imzentrum.at
http://www.natan.at


Öffnungszeiten:
nur gegen telefonische Voranmeldung, für Gruppen von mind. 8 bis max. 25 Personen.

Termine und Angebote:

- Beratung und Planung: Erneuerbare Energie; Geomantie; Produktionstechnik; Ökologischer Fußabdruck
- Seminare & Vorträge zur bewussten Lebensgestaltung und Verfeinerung des Lebensstils, Geomantie, etc.
- Beratung zu Inwertsetzung von Gemeinschaften, Lebensbereichen oder Produkten; Visionsentwicklung
- Information und angreifbare Praxis zu nützlicher Kleintechnologie - (Obst-)Trockner, Hydropresse, Elektrofahrzeuge, E-Schubkarren, Solarenergie und Energiespeicherung


Eintritt:€ 5,- pro Person für Eintritt und Unterlagen

Anfahrt: Gartenadresse, GPS: N 46.986873 - E15.863947

Gärtnerportrait

 

Jahrgang 1967, verheiratet, drei Kinder: nach der Matura in Judenburg und dem Studium der Verfahrenstechnik an der TU Graz (Abschluss 1991) folgte die Dissertation zum Thema "Prozessbewertung in einer nachhaltigen Wirtschaft" und Promotion mit Auszeichnung im Dezember 1995. 1991 bis 1994 Erfindung und Konzept des Ökologischen Fußabdruckes (SPI, Sustainable Process Index) und danach auch viele Jahre mit der Forschung über Nachhaltigkeit beschäftigt. Bis 1998 Universitätsassistent am Institut für Verfahrenstechnik danach bis 2001 Leiter des Kornberg-Instituts für nachhaltige Regionalentwicklung und angewandte Forschung der "Steirisches Vulkanland Regionalentwicklung GmbH".
Im Jahre 2001 wurde ich mit meinem Technischen Büro und der kleinen Brauerei und Whisky-Manufaktur LAVA Bräu selbstständig.

Zur Geomantie und zum Garten (wobei wir 1992 unseren ersten eigenen anlegten) hat mich die konsequente Beschäftigung mit dem Sinn des Menschenlebens gebracht. Heute ist mir bewusst, dass ich als Jugendlicher zu selten mit Angela-Oma im Garten war und zu wenig darauf geachtet habe, wann Mutter Ilse was, warum im Garten tat. Konnten (bzw. mussten) unsere begnadeten Vorfahren noch auf 1.000m² den Großteil des Familienessens herstellen, so wird dieses Wissen im Lichte neuer Erkenntnisse für unsere Zukunftsfähigkeit wieder topp aktuell. So gilt mein tiefer Respekt allen Menschen, die rundum Gesundes in Gemeinschaft mit Mutter Erde in Liebe für ihre Mitmenschen herstellen.

"Du wirst mehr in den Wäldern finden, als in den Büchern. Die Bäume und Steine werden Dich Dinge lehren, die Dir kein Mensch sagen wird!" B. v. Clairvaux

Weitere Informationen